Wirtschaftsstandort Region Hildesheim auf der EXPO REAL

Auch in diesem Jahr präsentiert sich der Wirtschaftsstandort Region Hildesheim auf dem Gemeinschaftsstand der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg und erneut verzeichnet diese Präsenz bereits am ersten Messetag eine sehr hohe Besucherfrequenz.

Welche Projekte stehen derzeit am Wirtschaftsstandort Region Hildesheim auf der Agenda? Darüber sprachen Vertreter der Hildesheimer Delegation mit Dr. Berend Lindner, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung auf der EXPO REAL. Auf dieser internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, die noch bis zum 10. Oktober in München stattfindet, beteiligt sich der Wirtschaftsstandort unter der Federführung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH.

Unter der Moderation von Matthias Ullrich, Geschäftsführer der HI-REG, wurde am ersten Messetag zu dem Thema „Ohne Zusammenarbeit geht es nicht! Partnerschaftliche Stadtentwicklung in Hildesheim“ mit Hildesheims Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer, der Stadtbaurätin Andrea Döring und Jens Mahnken, dem Vorstand der Gemeinnützigen Baugesellschaft zu Hildesheim AG, über den interkommunalen Gewerbepark Giesen-Hildesheim und das neue Stadtquartier Ostend so wie weitere Stadtentwicklung berichtet. Bei diesen Projekten ist das Ziel, innovative Wege zu gehen und die Partner dabei immer wieder zusammen zu bringen. Zum Ende kam Staatssekretär Dr. Berend Lindner bei seinem Standrundgang dazu und sprach über die neuen Planungen und Projekte.

Die Nachfrage, bei der EXPO REAL dabei zu sein, war in diesem Jahr so groß wie noch nie. Das zeigt, dass das Konzept passt – nämlich Raum für Gespräche in einem professionellen Rahmen zu schaffen, damit die Mitaussteller und Partner sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und wichtige Kontakte innerhalb und außerhalb der Region Hildesheim knüpfen können. „Um gemeinsam die Region voranzubringen, sind die Gespräche, die hier auf der Messe geführt werden sehr wichtig“, so Matthias Ullrich, Geschäftsführer der HI-REG.

Partner des Messeauftritts des Wirtschaftsstandorts Region Hildesheim sind: Albert Fischer GmbH, Albert Schaper Hoch- und Ingenieurbau GmbH, Architektur- und Innenarchitekturbüro Jung, Architekturbüro Andre Seidler, Avacon AG, bauplan GmbH, Beamten-Wohnungs-Verein zu Hildesheim eG (BWV), Bernward Immobilien GmbH, gbg Gemeinnützige Baugesellschaft zu Hildesheim AG, Gerstenberg GmbH & Co.KG, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst – Fakultät Management, Hirsch Architekten, Indigo Park Deutschland GmbH, Ingenieurbüro Pabsch & Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Ingenieurbüro Richter GmbH, kwg Kreiswohnbaugesellschaft Hildesheim mbH, Kühn Sicherheit GmbH, Lammetal GmbH, NiedersachsenMetall, part AG, Ronge Industriebau GmbH, Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Stadt Hildesheim, Volksbank Hildesheimer Börde eG, Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, Volksbank eG in Seesen, Werftengruppe GmbH.