Die Partner der Region Hildesheim auf der EXPO REAL 2022 in München (Foto: HI-REG)Nachdem im letzten Jahr die Corona-Pandemie deutlich auf der Messe zu spüren war, konnte in diesem Jahr die EXPO REAL, die in München vom 04. bis 06. Oktober stattfand, wieder mit einer großen Aussteller-Beteiligung aufwarten. Die größte europäische Immobilienmesse hatte mit rund 1.900 Ausstellern und knapp 40.000 Besucher:innen fast wieder Vor-Corona-Niveau. Der Wirtschaftsstandort Region Hildesheim präsentierte sich dabei mit langjährigen und neuen Partnern in der Halle C1 auf 492 qm des Gemeinschaftsstandes der Metropolregion zusammen mit den metropolregionalen Partnern Hannover, Braunschweig, Göttingen, Wolfsburg, Hameln und Salzgitter.
Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer zur Bedeutung der Messe: „Die EXPO REAL ist eine wichtige Plattform, um über den Standort Hildesheim zu informieren, Kontakte anzubahnen, zu vertiefen und Netzwerke zu pflegen. Wir sind froh, mit Smart City in diesem Jahr ein zukunftweisendes Projekt der Stadt Hildesheim präsentieren konnten, welches die hiesige Standortentwicklung in den kommenden Jahren prägen und über die Grenzen hinaus sichtbar machen wird. Ich freue mich zudem, dass wir auch das neue Stadtquartier nördlich der Pappelallee auf der Messe in München zeigen konnten. Mit einer ausgeglichenen CO2-Bilanz wird dort ein nachhaltiges, integriertes und zukunftsorientiertes Stadtquartier entstehen, das ein vielfältiges, flexibles sowie individuelles Wohnen und Arbeiten ermöglicht“.

Der Wirtschaftsstandort beteiligt sich bereits seit 2002 unter der Federführung der Wirtschafts-förderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH an der EXPO REAL und das Interesse an der Messe-Teilnahme war bereits im Vorfeld groß, um den Raum für Gespräche umfangreich zu nutzen. „Die Mitaussteller und Partner konnten unseren Stand hier in München wieder sehr gut nutzen, um wichtige Kontakte in der Immobilienszene zu knüpfen und auch in schwierigen Zeiten über mögliche Projekte mit Investoren ins Gespräch zu kommen.“ sagt Matthias Ullrich, Geschäftsführer der HI-REG nach den erfolgreichen Messetagen.

Für die Region Hildesheim waren folgende Mitaussteller vertreten: Die Stadt Hildesheim, der Projektentwickler part AG, für die regionalen Banken die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, die Volksbank eG Seesen und die Volksbank Hildesheimer Börde Niederlassung der Hannoverschen Volksbank und der Fachbereich Management, Soziale Arbeit und Bauen der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) sowie die Wirtschaftsförderungsgesell-schaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH. Außerdem die regionalen Wohnungsbaugesellschaften der Beamten-Wohnungs-Verein zu Hildesheim eG, die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft zu Hildesheim AG und die Kreiswohnbaugesellschaft Hildesheim mbH.
Weitere Unterstützer des Messeauftritts des Wirtschaftsstandorts Region Hildesheim waren: Architekturbüro Seidler, Avacon AG, Albert Schaper Hoch- und Ingenieurbau GmbH, Gebrüder Gerstenberg GmbH & Co.KG, Hirsch Architekten, Ingenieurbüro Pabsch & Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Jung Architekten, Kühn Sicherheit GmbH, Lammetal GmbH, Ronge Industriebau GmbH, Vizenz Sozial Projekte GmbH, Werftengruppe GmbH.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden