Lade Veranstaltungen

Was muss ich beachten? Wie kann es gehen? – Frauen berichten aus der Praxis

„Dann mach‘ ich mich eben selbständig!“ Sie haben eine gute Idee oder auch mehrere und würden sich gerne damit selbständig machen? Zur Existenzgründung fehlt Ihnen aber bisher das nötige
Knowhow, der Mut, ein Plan und die nötigen Finanzen?

Drei Frauen, die den Schritt gewagt haben, erzählen aus ihrer Selbständigkeit, mit den Licht- und Schattenseiten.
Ein Gründerlotse der Wirtschaftsförderungsgesellschaft HI-REG und die Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Hildesheim beantworten Fragen rund um den Gründungsprozess. Anschließend und zwischendurch bleibt viel Zeit für Ihre Fragen.

Michaela Platte, 52 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, selbstständig
Als Online Office Manager (virtuelle Assistenz) unterstützt sie nach Bedarf Unternehmer*innen, die wachsen wollen, im Tagesgeschäft. Sie kümmert sich um E-Mails, Termine, Reisen, Kunden, erstellt Präsentationen und Statistiken, recherchiert oder pflegt die Social Media-Profile. Nach vielen Jahren als Assistentin der Geschäftsführung hat sie 2019 aufgrund eines Aufhebungsvertrags
den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und bisher nicht bereut. www.michaelaplatte.de

Beate Schneider, 37 Jahre, alleinerziehend, ein Kind, selbstständig
Als gelernte Werbekauffrau hat sie immer nur im Büro gearbeitet. Seit Anfang 2019 arbeitet sie daran einen eigenen Unverpackt-Laden zu haben. Jetzt blickt sie auf eine anstrengende, aber auch erfolgreiche Zeit zurück! Anstrengend, weil sie ihre Tochter, ihren Freund, den Beruf und den gleichzeitigen Aufbau des Geschäfts unter einen Hut bringen musste. Erfolgreich deswegen,
weil sie es geschafft hat! www.grammliebe.de

Almuth Sprengel, 54 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, selbstständig
Den Schritt in die Selbstständigkeit als Kommunikationstrainerin wagte sie vor gut 13 Jahren eher impulsiv und ungeplant. Entsprechend schwierig waren die ersten Jahre – sowohl wirtschaftlich als auch persönlich. Heute fühlt sie sich sehr erfüllt mit ihren inzwischen drei beruflichen Standbeinen Training, Coaching und Psychotherapie. www.almuth-sprengel.de

Zielgruppe: Frauen im beruflichen Wiedereinstieg

Ort: Riedelsaal, VHS Hildesheim, Pfaffenstieg 4-5, 31134 Hildesheim

Anmeldung: 05121 309-6003 oder kontakt@ko-stelle.Lkhi.de

Weitere Infos: www.frauenwirtschaft-hi.de

Diese Frauenwirtschaft ist eine gemeinsame Veranstaltung der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Hildesheim, der Agentur für Arbeit Hildesheim und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG)mbH