Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schadsoftware hat auch schon manchen Handwerksbetrieb lahmgelegt. Die Schadprogramme arbeiten unterschiedlich, aber gemeinsam haben sie alle, dass sie gewöhnlich als Massenangriff aus dem Internet erfolgen. Dort, wo sie sich einnisten können, werden Sie aktiv. Es wird also in der Regel kein konkretes Ziel angegriffen, sondern eine Sicherheitslücke wird ausgenutzt.

Diese Sicherheitslücken können Sie vielleicht nicht zu 100 % schließen. Aber ein offenes Scheunentor sollte Ihre EDV-Infrastruktur auch nicht sein.

Herr Werner Schmit, Kompetenzzentrum Digitales Handwerk wird Ihnen in der Veranstaltung einen Überblick vermitteln über

1. potentielle Sicherheitslücken

2. Mögliche Gegenmaßnahmen

3. Kosten Sicherheitsgateways

4. Unterstützung der Handwerkskammer bei der Umsetzung erhalten

Ein kleiner Imbiss sowie eine Pause in der Mitte der Veranstaltung gibt Gelegenheit zu vertiefter Diskussion.

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie bei der Veranstaltung begrüßen dürfen.

Anmeldeschluss ist der 15. August.

Hier zur Anmeldung
Zur Veranstaltung