Lade Veranstaltungen

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr geht die TECHTIDE – #techtide ­- am 2. und 3. Dezember 2020 in die zweite Runde. Die Digitalkonferenz des Landes Niedersachsen soll Treiber der Digitalisierung sein und steht für den offenen und intensiven Dialog. Sie ist Treffpunkt für Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik. Die TECHTIDE wird im Convention Center auf dem hannoverschen Messegelände durchgeführt. Veranstalter sind das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und die Deutsche Messe, in Zusammenarbeit mit der Digital-Community des Landes Niedersachsen.

Für Niedersachsen hat die Digitalisierung oberste Priorität. Aktuell hat die Landesregierung weitere zehn Millionen Euro für das Förderprogramm Digitalbonus Niedersachsen bereitgestellt. Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann: „Digitalisierung ist eine Kernherausforderung – ­nicht nur für das Land Niedersachsen. Auf der kommenden TECHTIDE im Dezember zeigen wir, wie wir das Digitalisierungstempo in Deutschland weiter erhöhen können. Gerade in der aktuellen Pandemie kommt digitalen Technologien eine Schlüsselrolle zu. Digital informieren, lenken und leiten zu können, ist Herausforderung vom Unternehmer bis zur Schulleiterin.”

„Unternehmen, Institutionen, Behörden und individuelle Anwender spüren jetzt stärker denn je die Notwendigkeit für strukturelle Veränderungen. Die TECHTIDE 2020 gibt Impulse zur Bewältigung aktueller und zukünftiger Herausforderungen und zeigt in zahlreichen praktischen Beispielen neue Chancen für die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft auf“, betont Dr. Andreas Gruchow, Vorstand der Deutschen Messe AG. „Voraussetzung für den Einsatz digitaler Technologien ist aber auch das Vertrauen in die Anwendungen. Deshalb scheut sich die TECHTIDE nicht, auch kritische Themen zu diskutieren.“

Die TECHTIDE startet am Mittwochnachmittag, 2. Dezember, mit Regionen-Workshops der Initiative Stadt-Land-Digital. Im Anschluss an die Eröffnungs-Keynote der TECHTIDE Night werden die KI-Talente und die „Digitalen Orte Niedersachsen“ ausgezeichnet.

Am Donnerstag, 3. Dezember, stehen 16 einstündige Sessions auf dem Programm, die aktuelle technologische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Fragen diskutieren, die auch die Digitalstrategie des Landes Niedersachsen adressieren. Dabei geht es unter anderem um Bildung, Gesundheit, digitale Verwaltung, die Zukunft der Arbeit, digitale Dienstleistungen, Landwirtschaft, Mobilität, Nachhaltigkeit, Überwachung und Start-ups. Neu im Programm der TECHTIDE sind die Themen Smart Living und Sport digital. Im Ausstellungsbereich präsentieren sich die „Digitalen Orte Niedersachsen“.

Weitere Informationen rund um die TECHTIDE unter www.techtide.de