Kreativ sein beim Programm JUNIOR Schülerfirmen (Foto: pixabay.com / StockSnap)HI-REG verstärkt Vermittlung von Wirtschaftswissen und Gründungssensibilisierung für Schüler:innen

Das Programm JUNIOR unterstützt junge Menschen dabei, eigene praktische Erfahrungen bei der Gründung eines Unternehmens in Form einer Schülerfirma zu machen. Was bedeutet es, ein Unternehmen zu gründen und zu führen? Welche Kompetenzen braucht man in einem Team und welche Rollen ergeben sich daraus? Die Schüler:innen können auf diese Weise viel über ihre eigenen Fähigkeiten und die Bedeutung von Teamarbeit lernen. Von der Unter- bis zur Oberstufe gibt es für jedes Alters- und Kompetenzniveau ein Angebot.

Seit Mitte 2021 haben die HI-REG und das EXPLORE Sciencenter das Thema JUNIOR Schülerfirmen intensiviert und Kontakt zu den Schulen des Landkreises Hildesheim aufgenommen. Aus den Gesprächen zwischen Lehrer:innen, dem IW Köln, dem EXPLORE Sciencenter sowie der HI-REG sind verschiedene Projekte entstanden, zum Beispiel Office-Kurse für Word, Excel und PowerPoint, die durch das EXPLORE Sciencenter direkt an den Schulen angeboten und durchgeführt werden.

Ein weiteres Projekt wurde kurzfristig in der Robert-Bosch-Gesamtschule (RBG) erfolgreich umgesetzt. Aufgrund der Schwierigkeiten, die es durch Corona im Bereich des Schülerpraktikums gibt, entstand an der Schule die Idee, eine Projektwoche zum Thema Schülerfirmen zu machen. Als Kooperation zwischen der RGB und JUNIOR sowie mit Unterstützung der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine und der HI-REG wurde das Projekt von Schüler:innen durchgeführt, in dem in vier Kleingruppen je ein Geschäftsmodell erarbeitet und optimiert sowie präsentiert und prämiert wurde. Aufgrund der lehrreichen Erfahrungen und der guten Resonanz soll das Projekt an der RBG nun eine Verstetigung erfahren. Interesse am regulären JUNIOR Programm sei bei den Schüler:innen ebenfalls geweckt worden, sodass das eine oder andere spannende Geschäftsmodell durchaus im Rahmen einer Schülerfirmengründung realisiert werden könnte.

Im aktuellen Durchgang des JUNIOR Schuljahres 2021-2022 gibt es aus Niedersachsen 17 Anmeldungen für Schülerfirmen auf dem höchsten Anforderungsniveau, die am JUNIOR Landeswettbewerb teilnehmen könnten, um dort ihre Geschäftsmodelle, Firmenstrategien und Produkte oder Dienstleistungen präsentieren zu können. Von diesen niedersächsischen Schülerfirmen stammen allein zehn aus dem Landkreis Hildesheim, der Großteil davon aus der Michelsenschule.

Eine Übersicht aller aktuellen Schülerfirmen in Niedersachsen findet sich hier: https://www.junior-programme.de/angebote/schuelerfirmenlandkarte

(Hinweis: Alle Firmen werden sichtbar, wenn Sie auf den Standortmarker der Michelsenschule „CreateX“ klicken.)

Bei Fragen rund um das Engagement der HI-REG und der EXPLORE Sciencenters bei JUNIOR können Sie sich gerne an Nele Lauenstein (lauenstein@hi-reg.de) oder Dr. Johannes von Bloh (vonbloh@hi-reg.de) wenden.

www.junior-programme.de

www.explore-hi.de