Foto: WWO®  weist + wienecke oberflächenveredelung GmbHInterview mit Herrn Oliver Weist | WWO®  weist + wienecke oberflächenveredelung GmbH

HI-REG: Herzlichen Glückwunsch, Herr Weist, zur „TOP-Innovator“ Auszeichnung für Ihr Unternehmen. Was bedeutet dieser Preis für Sie?

Oliver Weist: WWO will anders sein und sich aus der Masse abheben. Die Bewerbung war auch eine Suche nach neuen Herausforderungen. Um Auszeichnungen und Zertifizierung habe ich mich allerdings schon immer gekümmert. Dazu gehören, dass wir QIB-Fachbetrieb sind, ein Gütesiegel für unseren Arbeits- und Gesundheitsschutz haben und nach DIN EN 1090, DIN 55634, nach europäischer Umweltnorm EMAS und natürlich auch nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert sind. Damit haben wir vielleicht nicht einen Kunden mehr und die Zertifizierungen zu erhalten macht viel Arbeit, aber wir wollen besser sein und dem Kunden einen Mehrwert bieten. Dies wird auch durch Auszeichnungen und Zertifikate sichtbar. Wir beschäftigten uns sehr genau  mit unseren Prozessen. Der Preis „TOP-Innovator“ ist eine Bestätigung für diesen Weg.

HI-REG: Wie ist es zu diesem Potential in Ihrem Unternehmen gekommen? Was war die Motivation, sich bei „TOP 100“ zu bewerben?

Oliver Weist: Das Jahr 2019 stand unter dem Stichwort „NEUES?“. Bei der Veranstaltung „Chancen für den Mittelstand“ in Alfeld im letzten Jahr entstand in einem Gespräch mit Franziska Wolkenhauer (Innovationsmanagement HI-REG) die Idee zu einem Innovationsaudit mit der NBank, was wir dann auch umgesetzt haben. Die Erkenntnis war, dass wir im Thema Innovation ziemlich weit vorn sind. Ich habe ein Faible für Digitalisierung und Strukturierung von Prozessen. Deshalb habe ich WWO® von Anfang an digitalisiert und Datenauswertungen sowie ein IT-gestütztes Qualitäts- und Prozessmanagement und einige Dinge mehr eingeführt. Diese Strukturen bieten auch unseren Kunden einen Mehrwert. Wichtig ist es, in den Veränderungen immer die Mitarbeiter mitzunehmen. Mit diesen Voraussetzungen und der Suche nach einem neuen Highlight haben wir dann die Bewerbung umgesetzt. Der Preis ist vor allem eine Auszeichnung für das gesamte Team.

HI-REG: Was sind in dieser besonderen Zeit die nächsten Pläne für Ihr Unternehmen?

Oliver Weist: Wir haben zwar in diesem Jahr durch die Corona-Krise weniger Umsatz, sind aber trotzdem zufrieden mit unserer Situation. Die Auftragslage ist noch zufriedenstellend. Deshalb haben wir zwar keine Corona-Hilfen in Anspruch genommen, aber wir haben vor kurzem mit Begleitung der HI-REG einen Antrag auf den Digitalbonus Niedersachsen bei der NBank gestellt. Wir wollen uns in Richtung Homeoffice-Arbeitsplätze und Ausstattung für Videokonferenzen noch besser aufstellen, so dass wir auch weiterhin Kunden und Mitarbeitern eine hohe Prozess-Sicherheit in solchen Krisen bieten können.

HI-REG: Vielen Dank, Herr Weist, für das Gespräch und viel Erfolg weiterhin für Ihr Unternehmen.

Link zum Website: https://pulver-wwo.de/

Link zum Film: https://www.pulver-wwo.de/unternehmen/auszeichnungen/