Roadshow weiter auf Erfolgskurs

Podiumsdiskussion beim Fachforum Digitalisierung von Herrn Peine-Paulsen und Herrn Matthias Tostmann am 5. Juni 2018 (Bild: HI-REG)Die Roadshow Digitalisierung hat am 26. Juni 2018 zum dritten Mal stattgefunden – dieses Mal in Sarstedt. Wieder war die Resonanz überaus positiv. 60 Teilnehmer aus der Stadt haben sich über die Einsparpotenziale durch elektronische Rechnungen und die Möglichkeiten informiert, das eigene Unternehmen in Sachen Informations- und IT-Sicherheit zu wappnen. In der anschließenden Diskussion wurde intensiv unter anderem über die Themen Risiken und Chancen von Cloud-Lösungen und die Anforderung an möglichst sichere Passwörter gesprochen.

Frau Bürgermeisterin Brennecke hatte zu dieser Einstiegsveranstaltung in das Thema Digitalisierung eingeladen und war mit der Resonanz der lokalen Unternehmen sehr zufrieden. Nach und nach wird die Roadshow in allen 18 Städten und Gemeinden des Landkreises Hildesheim Station machen.

Kai Weber von der HI-REG wies in seinem Impulsvortrag darauf hin, dass aufbauend auf die Roadshow das Fachforum Digitalisierung in der Region Hildesheim angeboten wird. Hier werden spezielle Themen noch einmal eingehender behandelt. So konnten sich am 5. Juni 60 Teilnehmer vertieft darüber informieren, wie Sie ihr Unternehmens-Know-How am besten schützen können. Außerdem betonte Herr Weber, dass die HI-REG als Ansprechpartner rund um die Digitalisierung von Geschäftsprozessen zur Verfügung steht. Neben der Beratung zu Fördermitteln stehe die Vermittlung von Know-how- und Kooperationspartnern im Fokus der Unterstützung für die regionalen Unternehmen.

Sowohl die Roadshow als auch das Fachforum Digitalisierung finden im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „Mittelstand: Fit für die Zukunft!“ statt, einem Zusammenschluss der Kammern, der regionalen Banken, der Hochschulen sowie weiterer regionaler Verbände und Institutionen zur Stärkung und Unterstützung der Wirtschaft in der Region Hildesheim.