JUNIOR 2018 – Regionale Feierstunde in Hildesheim

Junger Unternehmergeist in Hildesheim

Aus keiner anderen Region in Niedersachsen kommen so viele JUNIOR Schülerfirmen, wie aus dem Landkreis Hildesheim. Um dieses außergewöhnliche Engagement zu würdigen, ehrt die HI-REG alljährlich alle Teilnehmer in einer regionalen Feierstunde.

Für über 100 Schüler aus Hildesheim ist das kommende Ende des Schuljahres auch der Abschluss eines unternehmerischen Jahres voller Herausforderungen. Im Rahmen des Projektes „JUNIOR – Wirtschaft erleben“ konnten die Schülerfirmen ein Jahr lang einen Einblick in betriebswirtschaftliche Abläufe und Prozesse erhalten. Das niedersächsische JUNIOR-Büro, NiedersachsenMetall und die HI-REG nahmen das besondere Engagement der Hildesheimer Schüler auch in diesem Jahr zum Anlass, den Einsatz, den Mut und die unternehmerische Leistung der Schüler regional zu ehren und luden deshalb am 20. Juni zu einer Feierstunde in das Haus der Industrie in Hildesheim ein.

Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer begrüßte die Jungunternehmer, nicht zuletzt um zu unterstreichen, wie wichtig derartige Projekte für die Entwicklung der regionalen Wirtschaft sind. Er freute sich sehr, dass bereits seit einiger Zeit die meisten Schülerfirmen Niedersachsens aus Hildesheim kommen. Auch Hausherr Werner Fricke von NiedersachsenMetall ist ganz beeindruckt: Nachdem die Hildesheimer Schülerfirma „Plattenspiel“ vor vier Jahren zum Bundessieger und damit zur besten Schülerfirma Deutschlands gekürt wurde, gingen auch in diesem Jahr  der erste Platz und der Innovationspreis auf dem niedersächsischen JUNIOR-Landeswettbewerb an Schülerfirmen der Hildesheimer Michelsenschule: Den ersten Platz sicherte sich die Firma „MiBlimo“, die damit in diesen Tagen in Berlin für den Titel „Beste JUNIOR Schülerfirma Deutschlands“ antritt, der Innovationspreis von NiedersachsenMetall ging an „lemallem“ und auch der Titel „JUNIOR Premium Schule“ ging in diesem Jahr an die Michelsenschule.

Seit 2005 unterstützt die HI-REG die JUNIOR-Schülerfirmen aus der Region Hildesheim. Matthias Ullrich, Geschäftsführer der HI-REG, überreichte den Jungunternehmern eine regionale Ehrenurkunde und bedankte sich für deren Engagement. Alle Gratulanten betonten, wie wichtig die Erfahrungen und Schlüsselqualifikationen, wie Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative, sind, die die Schüler im Laufe des vergangenen Jahres in den Unternehmen gesammelt haben. „Wir sind alle sehr stolz auf eure Leistung und freuen uns, wenn euch diese Erfahrungen helfen und ihr diese vielleicht auch an andere Mitschüler weitergebt“, so Ullrich. Mit der Unterstützung der HI-REG und weiterer Partner könnten die Schüler, so Ullrich, auch in den kommenden Jahren rechnen.

Weitere Informationen zu den JUNIOR gibt es im Internet unter www.juniorprojekt.de.