Die Partner der Region Hildesheim auf der EXPO REAL (Foto: HI-REG)Wirtschaftsstandort Region Hildesheim präsentiert sich wieder live auf der EXPO REAL in München

Nach einem Jahr Pause durch die Corona-Pandemie fand in diesem Jahr die EXPO REAL in München vom 11. bis 13. Oktober wieder als größte europäische Immobilienmesse statt.  Es waren rund 1.200 Aussteller vertreten und an den drei Messetagen ca. 19.200 Besucher auf dem Gelände.

Der Wirtschaftsstandort Region Hildesheim präsentierte sich auf dem neuen, 492 qm großen Gemeinschaftsstand der Metropolregion zusammen mit den metropolregionalen Partnern Hannover, Braunschweig, Göttingen, Wolfsburg, Walsrode/Fallingbostel, Hameln und Salzgitter. Der Stand wurde offiziell von Braunschweigs Oberbürgermeister und stellvertretendem Aufsichtsratsvorsitzenden der Metropolregion, Ulrich Markurth, und dem Stadtbaurat der Landeshauptstadt Hannover, Thomas Vielhaber eröffnet. Gemeinsam mit Hildesheims Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer und dem Oberbürgermeister aus Hameln Herrn Claudio Griese wurde feierlich das Band durchschnitten.

„Ich freue mich sehr auf die nun wieder möglichen persönlichen Begegnungen und den Austausch zu aktuellen Projekten und Entwicklungen“, betonte Oberbürger-meister Dr. Ingo Meyer während der Eröffnung. „Bereits bestehende Kontakte können so vertieft und neue geknüpft werden. Wir werden in München insbesondere den aktuellen Stand der Planung für den nächsten Entwicklungsabschnitt des Gewerbeparks Nord vorstellen und uns über die Marktlage für Gewerbeimmobilien informieren.“

Für die Region Hildesheim waren folgende Mitaussteller vertreten: Die Stadt Hildesheim, die Projektentwickler bauplan GmbH und part AG sowie die regionalen Wohnungsbaugesellschaften der Beamten-Wohnungs-Verein zu Hildesheim eG, die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft zu Hildesheim AG und die Kreiswohnbaugesellschaft Hildesheim mbH, für die regionalen Banken die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, die Volksbank eG Seesen und die Volksbank Hildesheimer Börde Niederlassung der Hannoverschen Volksbank und der Fachbereich Management, Soziale Arbeit und Bauen der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH.

Weitere Partner des Messeauftritts des Wirtschaftsstandorts Region Hildesheim waren: Albert Fischer GmbH, Architekturbüro Andre Seidler, Avacon AG, Bernward Immobilien GmbH, Gebrüder Gerstenberg GmbH & Co.KG, Ingenieurbüro Pabsch & Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Ronge Industriebau GmbH, Werftengruppe GmbH.

Trotz der umfangreichen Hygieneschutzbestimmungen war bereits im Vorfeld das Interesse der langjährigen Mitaussteller an der Messe groß. Kurz vor Messebeginn wurden diese noch einmal erleichtert, so dass der Raum für Gespräche ausreichend genutzt werden konnte. Auf der Standfläche konnten sich die Mitaussteller und Partner auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und wichtige Kontakte innerhalb und außerhalb der Region Hildesheim knüpfen. „Um gemeinsam die Region weiter im Thema Standortentwicklung voranzubringen, war es wichtig, dass die Messe wieder in Präsenz stattgefunden hat“, so Matthias Ullrich, Geschäftsführer der HI-REG. Der Wirtschaftsstandort beteiligt sich bereits seit 2002 unter der Federführung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH an der EXPO REAL.