Copyright: NBankAuch in diesem Jahr kürt das Land Niedersachsen gemeinsam mit dem Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, dem Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, der Investitions- und Förderbank NBank und den Unternehmerverbänden Niedersachsen (UVN) die besten Start-ups aus Niedersachsen. Die Bewerbungsphase läuft seit Kurzem. Start-ups können sich ab sofort bis zum 28.08.2020 in vier Kategorien bewerben:

  • Newcomer: Junge Start-ups, die ab Januar 2019 gegründet wurden
  • Scale-up: Start-ups, die ab Januar 2014 gegründet wurden und bereits erfolgreich gestartet sind
  • Science Spin-off: Start-ups, die ab Januar 2017 gegründet wurden und deren Geschäftsidee auf einem Forschungsvorhaben an einer Hochschule oder öffentlichen Forschungseinrichtung in Niedersachsen beruht
  • Corona Solution: Der Sonderpreis richtet sich an Start-ups, die sich der Bekämpfung oder Bewältigung der Corona-Krise verschrieben haben, egal ob Social Innovation oder Life-Science

Der Wettbewerb wird von der NBank in Kooperation mit Startup.Niedersachsen organisiert. Die jeweils besten Start-ups werden mit einem Preisgeld von jeweils 5.000 Euro ausgezeichnet. Insgesamt locken Preisgelder in Höhe von 40.000 Euro. Die Auswahl erfolgt durch vier Fachjurys. In den Kategorien NEWCOMER, SCALE-UP und CORONA SOLUTION stellen sich die jeweils bestens nominierten Unternehmen zudem einem Publikumsvoting. Die Preisverleihung findet am 1. Dezember 2020 statt.

Hier gibt es alle Informationen zum Durchstarterpreis und dem Bewerbungsverfahren.

Weitere Informationen: https://durchstarterpreis.nbank.de/