Osterberg GmbH

Investitionen der Osterberg GmbH werden durch Förderbescheid des Landes unterstützt. (Foto: Schmedt)Wieder konnten Betriebe aus der Region Hildesheim von der GRW-Investitionsförderung profitieren und werden durch das Land Niedersachsen bei ihren Investitionsentscheidungen unterstützt. Allein im Jahr 2019 wurden im Rahmen dieses Förderprogramms in der Region Hildesheim über 6,5 Millionen Euro investiert und über 1,3 Millionen Euro an Zuschüssen gewährt. Bis zu 20 Prozent der förderfähigen Investitionssumme können als nicht rückzahlbarer Zuschuss durch das Land Niedersachsen beantragt werden. Zielgruppen des Förderinstruments sind neben gewerblichen Betrieben insbesondere Betriebe aus dem Beherbergungsgewerbe.

In dieser Förderrunde hat  die Osterberg GmbH (Restaurant und Hotel Osterberg) für umfangreiche Erweiterungsinvestitionen in Hildesheim einen Förderbescheid des Landes über 200.000 € erhalten! Mit der Investition und dem gewährten Zuschuss sind die Bedingungen verknüpft, die bestehenden Arbeitsplätze langfristig zu sichern und darüber hinaus neue Arbeitsplätze zu schaffen. Die Osterberg GmbH erhöht mit der Erweiterungsinvestition die Anzahl der Arbeitsplätze um über 20 Prozent. „Um zukunftsfähig zu bleiben, muss man investieren“, so sagt Christian Schmedt, Geschäftsführer der Osterberg GmbH. „Diese Förderung ist definitiv eine Stärkung des Eigenkapitals und ermöglicht es, das geplante, regionale Konzept umzusetzen. Natürlich brauchen diese Planungen und Konzeptüberlegungen Zeit. Aber ich bin mir sicher, dass kleine Betriebe nur eine Chance haben zum Beispiel auch Mitarbeiter zu gewinnen, wenn ein spannendes Konzept und damit ein attraktives Arbeitsumfeld angeboten wird.“

Eine Antragstellung ist in diesem Programm auch 2020 möglich!

Kommen Sie bei anstehenden Investitionsentscheidungen frühzeitig auf uns zu. Ihre Ansprechpartner sind Kay Fauth (05121 309 6022) und Kai Weber (05121 309 6020).