Wirtschaftsförderung feiert 20-jähriges Jubiläum

Wirtschaftsförderung HI-REG feiert 20-jähriges Bestehen (Foto: HI-REG)

In diesem Jahr kann die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH auf ihr 20-jähriges Bestehen blicken. Die Gesellschaft wurde mit der Zielsetzung gegründet, für die gesamte Region Hildesheim eine unabhängige Einrichtung zu schaffen, die die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsraumes aktiv gestaltet. Bereits damals waren die Gründungsbeteiligten der Überzeugung, dass eine erfolgreiche Wirtschaftsförderung das Ergebnis eines guten Zusammenspiels der Akteure aus dem Institutionensystem ist. Daher liegt ein wesentlicher Teil der Arbeit der HI-REG bis heute in ihrer Netzwerkfunktion. Die HI-REG steht dafür, dass es weniger ein Gegeneinander, sondern viel mehr ein Miteinander gibt, um so die Potentiale der Region wachsen zu lassen.

Zum Anlass des Jubiläums gab es am 27.04.2022 mit den aktuellen und ehemaligen Gremienmitgliedern sowie Bürgermeister:innen und Netzwerkpartnern eine Feierlichkeit, bei der natürlich auch rückblickend auf die Gründungsgeschichte und auf all das geschaut wurde, was die HI-REG erst unter der Geschäftsführung von Herrn Friedrich Brinkmann und später unter dem noch heute wirkenden Geschäftsführer Matthias Ullrich in der Region bewegt hat. „Der Name HI-REG steht für Zusammenhalt, gerade auch in schwierigen Zeiten“, so Matthias Ullrich, Geschäftsführer der HI-REG in seiner Begrüßung an die rund 80 Gäste, die der Einladung an diesem Abend gefolgt sind. „Die HI-REG muss zusammen mit ihren Partnern versuchen, die Standortqualität und Anpassungsfähigkeit der Wirtschaft in unserer Region an die Herausforderungen, die sich permanent verändern, proaktiv und strategisch zu gestalten“, erklärte Matthias Ullrich.

Damit hat die HI-REG im letzten Jahr sehr aktiv begonnen. Es wurden und werden Strategien für die Region in Bezug auf die Zukunftsthemen, wie zum Beispiel den drei großen „D“ – dem Demografischen Wandel, der Dekarbonisierung und der Digitalisierung – mit wichtigen Partnern wie Hi Zukunft, den Energieversorgern und Wohnungsbaugesellschaften sowie den regionalen Kreditinstituten und vielen weiteren entwickelt.

Daraus sind zum Beispiel die neuen Themen für das Veranstaltungsformat „Roadshow“ entstanden. Diese „Roadshow“ tourt schon seit vielen Jahren zu den jeweiligen aktuellen Themen durch die Kommunen des gesamten Landkreises. Im Mai hat die neue Tour zu den drei großen „D“ begonnen, um mit den Unternehmen vor Ort ins Gespräch zu kommen und mit Praxisbeispielen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie mit den aktuellen Herausforderungen umgegangen werden kann.

Zum Thema „Fachkräfte“ ist zusammen mit Hi Zukunft und der Agentur für Arbeit im letzten Jahr die Matching-Plattform zur Fachkräftesicherung (Link zum Beitrag) entstanden und entwickelt sich immer weiter. Hier entsteht ein Netzwerk aus Fachkräfteabbauenden und -aufbauenden – also suchenden Unternehmen, Verwaltung und Politik, um die Fachkräfte in der Region zu halten und damit den suchenden Unternehmen zugänglich zu machen.

Auch in vielen weiteren Bereichen bringt sich die HI-REG zu den aktuellen Entwicklungen ein. Wolfgang Moegerle, der als Vorsitzender des NSGB-Kreisverbandes Hildesheim für die gesamte Bürgermeisterrunde seine Worte an die Festgesellschaft richtete, brachte seine Wertschätzung für die Arbeit der HI-REG mit folgenden Worten auf den Punkt: „Die HI-REG ist nicht laut, sie ist leise. Sie ist nicht problem-, sondern lösungsorientiert.“

Die Mitarbeiter:innen, die an diesem Abend auch fast vollzählig anwesend waren, freuten sich über die wertschätzenden Worte, die auch von Landrat Bernd Lynack und dem Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer ausgedrückt wurden. Denn die Arbeit der HI-REG ist das Ergebnis der Zusammenarbeit eines motivierten Teams. Die HI-REG blickt jetzt nach vorne auf die nächsten Aufgaben und macht getreu der Schlussworte von Jürgen Twardzik, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, zum Jubiläum „Weiter so!“.

Weitere Informationen und die Kontaktdaten der Ansprechpartner:innen finden Sie auf unserer Internetseite: www.hi-reg.de